Hallenkreismeisterschaft (Vorrunde)

Futsal. Eigentlich mag ich Futsal nicht. Und ich bin so froh, dass ich Futsal nie spielen musste. Meine persönliche Note zu Futsal soll aber mal dahingestellt bleiben. Schmackhaft dargeboten wurde mir diese Art des Hallenfußballspiels auf jeden Fall an jenem Sonntagnachmittag in meiner alten Schule (rund 20 Jahre ist es her). Vielleicht lag das am Ergebnis, vielleicht aber auch an dem mitunter munteren Geschehen auf dem Spielfeld. 

Spielbericht Ellerntal (Hinspiel)

Dieser Bericht erschien früher als der auf BFV. Der gute Schiedsrichter hat bei dem Fussballschuhausklopfzinnober wohl voll vergessen das Spiel freizugeben. Zumindest war er der gleiche Mann, der schon meine D3-Junioren damals auswärts in Naisa (zum Sieg) gepfiffen hat (Beweislink). Ein wieder einmal guter Schiedsrichter, auch im schönen Roßdorf am Berg. Die JFG JFV Ellerntal hat leider (bislang) kein Vereinswappen, aber es gibt Alternativen. Wer kreativ ist, darf ja mal vorsichtig nachfragen, ich melde mich dann auch zu ehrenamtlichen Wirtschaftsdiensten.

Spielbericht Oberhaid (Hinspiel)

Die Siegesserie geht, man möge fast sagen "wie geplant", weiter - 6 Spiele, 6 Siege. Diesmal sogar ohne Sorge für die Trainer am Spielfeldrand. Mit einem souveränen und niemals gefährdeten 12:0 (7:0) schickten die Jungs ihren Gegner, dir JFG Maintal Oberhaid, nach Hause. Als Trainer war dies auf dem 9er-Feld mein bislang höchster Sieg. Wolfgang hingegen konnte seinen torreichsten Erfolg lediglich egalisieren. Doch 7:0 führte keine Mannschaft von ihm oder mir jemals zur Halbzeitpause. 

Spielbericht Bischberg (Hinspiel)

Rekord! So schnell haben wir noch kein Tor geschossen. Laut Spielbericht war es die 9. Minute, laut der Uhr von Caio, die ich seit Jahren am Spielfeldrand trage, schlug es sogar nach 8 Minuten ein. Ob das jetzt bemerkenswert ist, ist genauso fragwürdig wie die Erwähnung, das mal wieder bei einem Spiel in Bischberg der Austragungsort auf das Gelände an der Weipelsdorfer Straße verlegt wurde. Letztes Mal habe ich es 4 Stunden vor Beginn erfahren, ein Spiel davor wie heute gar nicht bzw. eben erst am Hauptplatz.

Spielbericht 12er (Hinspiel)

GSDidFSv! "idSv" steht für "ist dieses Spiel vorbei" und "GSDF" kennt wohl jeder. Gott muss man dafür zwar nicht danken, aber vielleicht seine Gehilfen, die mich davon abhielten das Sportgelände vor dem Abpfiff zu verlassen. Ich habe nichts gegen Freitagsspiele, den Spielern behagt es aber weniger. Eine Schulwoche zehrt möglicherweise stark an deren Nervenkostüm. Diese Annahme beruht auf meinen Erfahrungen aus der letzten Saison D-Jugend sowie der Spielzeit davor auf dem Kleinfeld. 
Vielleicht sollte mal der Fußballverband darüber nachsinnen, ob solche Spiele erträglich für alle Beteiligten sind. Junge Menschen zwischen 10 und 12 Jahren tun sich offensichtlich damit keinen Gefallen.

Spielbericht Steigerwald (Hinspiel)

Ursache und Wirkung spielen eng zusammen. Der Glaube an eine kausale Kette, die man selbst gewoben hat, kann im Einzelfall durchschlagenden Effekt bewirken. So etwas wird dann interessant, wenn aus der einmaligen Verbindung eine engere Verknüpfung entsteht, wenn der Einzelfall zur Regel wird. Meist fällt so eine empirische Wahrnehmung unter dem negativ konjungierten Wort Aberglaube.
Wir haben zwar keine Karten gelegt, aber wir haben das Orakel der Spielerpässe befragt ... und dieses behielt Recht, wir haben gewonnen!!

Spielbericht Ebensfeld (Hinspiel)

Drei Jahre trennen die beiden Mannschaften, meine: Der Heimverein wurde drei Jahre vor dem DJK gegründet. Dafür gab es nur drei Tore aus dem Spiel heraus. Drei für uns und eines per Strafstoß für die Ebensfelder Jungs, welches selbstbewusst der Heimtorwart kurz vor dem Ende der Partie erzielte. Im gesamten Verlauf, will man etwas herausziehen, spielte die Zahl 3 einen gewichtigen Wert.

Spielbericht Lisberg (Hinspiel)

Am Sonntagvormittag war die (Spielgruppe) Sportverein Rot-Weiß 1938 Lisberg (eingetragener Verein) in Wildensorg zu Gast; um es ganz genau auszuschreiben, sei unsere Heimelf auch mal mit vollem Namen genannt: Deutsche Jugendkraft Don Bosco Bamberg 1950 (eingetragener Verein).
Leider fielen nicht so viele Tore wie Buchstaben die Vereinsbezeichnungen haben, obwohl...

Spielbericht Hallstadt (Hinspiel)

Ich hasse Spiele am Freitag, und die Kinder wohl auch. Mich hat die Arbeit, die Kinder die Schule eine Woche in den Fittichen gehabt. Das merkt man mir wohl weniger an, aber den Jungs als Beobachter am Rande eines "Sportplatzes" sehr wohl mehr. 
Hallstadt ist eine gute Spielgemeinschaft, keine Frage. Ich fragte mich aber eher, ob dieses Team auch wirklich so viel besser ist; dabei kam ich schnell zu dem Schluss: nein.

Spielbericht Rattelsdorf (Hinspiel)

Im Westen geht die Sonne unter. Im Westen war der Himmel am Sonntagvormittag wolkenlos, blass-bläulich, die Sonne schien (im Südosten). Dieser Ausblick auf die weiten Felder bis hin nach Stegaurach war ein herrlicher. Der Westen war hinter der Trainerbank. Der Blick eines Trainers ging oft gen Westen, so es sich jener nicht auf der Trainerbank richtig gemütlich machte. 
Das war die erste Halbzeit des Spiels, welches man hätte beobachten können, wenn man den Westen Westen gelassen hätte und nach Osten Ausschau gehalten hätte.

Spielbericht Baunachtal (Hinspiel)

Ich wäre gerne nach Baunach oder Priegendorf gekommen, doch dieses Jahr fand das Sportfest [Tag des Jugendfußballs] der JFG Baunachtal in Lauter statt, just an dem Verbandsspieltag, wo es gegen den Underdog der Gruppe ging. Das brachte 3 schöne Nebenerscheinungen mit sich: a) die Kinder spielten auf dem Hauptplatz, b) alle Spieler wurden wie kleine Fußballstars mit Namen aufgerufen (leider auch der Trainerstab) und c) es gab für die Eltern eine besondere Verköstigung.

Spielbericht FCEB (Hinspiel)

Ich möchte ein wenig die Emotionen mitnehmen, von diesem Spiel und gegen diesen übermächtigen Gegner. Übermächtig daher, weil es die gleiche Mannschaft war, die ihre letzte Saison klar als ungeschlagener Tabellenführer mit 117:4 Toren bei 17 Spielen abgeschlossen hatte (Beweislink). Das Team war dabei nie in Rückstand geraten, doch unsere Jungs hätten das Wunder heute sprichwörtlich auf dem Fuß.

Spielbericht Gaustadt (Hinspiel)

Zwei halbe "Kacktore" für uns, dennoch herrliche Distanzschüsse auf einem zu weit vorgerückten Torhüter, zwei Tore per Kopf, ein verschossener Strafstoß und ein Eigentor. Die selbstgeschossenen Tore des Gegners, der Spielgruppe Gaustadt 1, waren somit nur derer 3. Eines aus individuellem Fehler, eines aus dem Gewühl im Strafraum heraus, und der erster Treffer der Heimelf fiel per Standard (Ecke).

3. Vorbereitungsturnier beim FC Bischberg

Der Erfolg einer Mannschaft ist auch ein wenig der Erfolg der/s Trainer/s, auch wenn das oft überbewertet wird. Um persönlich zu werden: In meinen nunmehr 5 Jahren als Jugendtrainer war dies nie meine Richtschnur, also der Erfolg an sich. Erfolgserlebnisse dagegen sind wichtig - und ein solches nahm die Mannschaft heute mit.
Im Grunde war es das letzte Turnier meiner alten Mannschaften in dieser Formation. Nur zwei "neue Spieler" unterstützen das Team der ehemaligen D3. Dagegen war es das letzte Turnier eines Spielers. Es lag also ein wenig Abschiedswehmut in der Luft, der jedoch überschattet wurde von den Ereignissen.

2. Vorbereitungsturnier bei der SG Prölsdorf

Am Tag als meine älteste Nichte Ihre Volljährigkeit erreichte, errang bei einem stark aufgestellten D1-Turnier eine bunt-gemischte Mannschaft aus D2/D4 sowie 2002ern aus der ehemaligen D2 und D3 der Saison 2014/15 einen sicheren 5. Platz. 

1. Vorbereitungsturnier beim FCEB

Am 12. Juli 2015 ergab sich ein erster Einblick in das Vermögen der neugestalteten D2. 
Vorweg: Das Turnier wurde mangels der Tiefe (ein Übermaß an ehemaligen D3-Spielern) und einer nicht vorhandenen Verwertung von Torchancen mit einem gerechten 8. Platz in der stark aufgestellten Teilnehmergruppe abgeschlossen, obgleich bis auf einem Spiel wir stets auf Augenhöhe mit den Gegner waren.

Herzlich Willkommen...

... auf dem Weblog der D2-Junioren des DJK Don Bosco Bamberg in der Spielrunde 2015/16.

Dieses Blog dient in erster Linie als Rückschau für die Spieler, Eltern, Trainer sowie alle Nahestehenden oder Interessierten. Daneben werden hier auch allgemeine Informationen neben dem Spielfeld eingestellt, die nicht zeitnah sind oder eine lange Anlaufzeit haben.