Vorbereitung D3

Auf der gut besuchten Sportanlage in Wildensorg traf man sich am frühen Sonntagnachmittag zu einem Stelldichein - rot-grün gegen gelb-grün, D3 gegen D2. Die vielen Leute waren aber nicht wegen einem Freundschaftsspiel von D-Junioren anwesend, sondern eher weil auf dem Hauptplatz andere Akteure tätig waren - vor uns und nach uns. Da der Rasenplatz wegen Neuansaat gesperrt war und der halbe B-Platz der 2. Mannschaft zum Aufwärmen dienen sollte, musste somit die 1. Hälfte auf E-Feld abgehalten werden, erst die 2. Halbzeit ging dann auf die volle Länge wie Breite.

Vorbereitung Kemmern

Als ich am frühen Samstagmorgen den Sonnenaufgang auf der Wiese bei meinem Spaziergang mit den Hunden betrachtete, sah ich mich keinesfalls wenige Zeit später im Schneegestöber am Rande des Fußballfelds unterhalb der Altenburg. Der erste Gedanke zu so einem Ereignis kam mir allerdings unvermittelt auf dem Weg dorthin, wo erste Schneeflocken zart gen Erde fielen. Kunstrasenkrümelchen und Schnee bei Temperaturen über den Gefrierpunkt bringen eine matschige Pampe ans Schuhwerk, das weiß ich jetzt. Und auch dem Spielgerät gefällt das in seinem Bewegungsdrang weniger.

Hallenturnier Ebensfeld

Old School! Hallenspiel mit Hallenball und vor allem mit Bande, zwar leider nicht Vollbande, aber zumindest links und rechts. Hallenturnierausrichter können ergo auch Valentinstagsgeschenke verteilen, wenn ein Trainer an solchen Tagen in den Faschings-/Winterferien nicht ganz aus dem Vollen schöpfen kann. Mitunter kam es mir im Laufe des Tages so vor, dass viele der teilnehmenden Vereine ähnliche Personalprobleme hatten. 
Gebolze bestach die meisten Spiele, und ich hatte den Eindruck, dass nur eine Mannschaft versuchte einen ordentlichen Fußball aufs Parkett zu legen. Und dieses Team bestand rein aus Mädchen.